DR. JUR. FRANK WERNER
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht

Arzthaftungsrecht: Kunstfehler, Behandlungsfehler, Ärztepfusch

 

Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit von Rechtsanwalt Dr. Werner ist die Vertretung von Patienten gegenüber Ärzten/Kliniken und Zahnärzten im Fall von Behandlungsfehlern.

Misserfolge ärztlicher Behandlung wurden schon in Babylon unter König Hammurabi (1728 bis 1686 v. Chr.) geahndet. Offenbar war man bereits im Altertum davon überzeugt, dass auch der Arzt, wenn er schuldhaft Schäden anrichtet, die daraus entstehenden Folgen zu tragen habe. So trivial diese Feststellung erscheint, so schwer ist der Umgang mit ärztlichem Fehlverhalten im Alltag. 

Kurz zusammengefasst hat der Arzt dem Patienten gegenüber vor allem zwei Pflichten: Er muss den Patienten nach den Regeln der ärztlichen Kunst standardgemäß behandeln und er muss zuvor mit ihm Einigkeit über die Therapiemethode, die erwarteten Vorteile und die möglichen Risiken herstellen (Aufklärung). Verletzt er eine dieser Pflichten, handelt er fehlerhaft – entweder falsch oder unerlaubt (d.h. ohne wirksame Einwilligung des Patienten).

Wenn einem Arzt ein Behandlungsfehler ("Kunstfehler", "Ärztepfusch") oder Aufklärungsfehler nachgewiesen werden kann (in der Regel durch ein vom Gericht einzuholendes medizinisches Sachverständigengutachten), haftet er für den entstandenen finanziellen Schaden. Üblicherweise kann darüber hinaus auch ein Schmerzensgeld als Ausgleich für die immateriellen Schäden, die mit einem ärztlichen Fehler einhergehen (z.B. Einbuße an Lebensqualität), beansprucht werden.

Das Arzthaftungsrecht ist – wie auch andere Spezialfälle der sog. Berufshaftung – im Gesetz nur unzureichend geregelt. Näher entfaltet wird es maßgeblich durch die obergerichtliche Rechtsprechung in Schadensersatzprozessen, die ärztliche Behandlungsfehler/Kunstfehler zum Gegenstand haben. Die Anzahl solcher Prozesse hat in den letzten Jahren stark zugenommen und bedingt eine kaum noch übersehbare Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes sowie der Oberlandesgerichte.

Die Grundlage einer kompetenten und erfolgreichen Vertretung in Fällen der Arzthaftung ist deshalb u.a. genaue Kenntnis über den aktuellen Stand der Rechtsprechung. Darüber hinaus verfügt Rechtsanwalt Dr. Werner aufgrund langjähriger Erfahrung im Arzthaftungsrecht auch über die Fähigkeit, sich schnell und gründlich in komplexe medizinische Sachverhalte und Fragestellungen einzuarbeiten.